Sherry auf und neben dem Teller

Sherry auf und neben dem Teller

Der spanische Likörwein aus Jerez hat sich längst vom Schmuddelprodukt zu einer beliebten Weinsorte entwickelt, vor allem in Verbindung mit Speisen. Wir lieben ihn und stellen Ihnen gerne einige Rezepte vor, die mit den verschiedenen Sorten serviert werden können. Und haben Sie schon einmal Sherry-Essig mit dem gleichen nussigen Geschmack probiert? -TEXT MARJOLEIN SCHUMAN

Sherry auf und neben dem Teller

Menschen mit gastronomischem Scharfsinn verlieben sich schnell in den Sherry-Wein", sagte Ferrán Centelles. Ferrán muss es wissen. Er ist Weinlehrer, Weinbeurteiler und war seinerzeit Sommelier des katalanischen Restaurants El Bulli, eines der besten Restaurants der Welt, das noch immer als Laboratorium für gastronomische Innovationen gilt. Seitdem haben sich immer mehr Sommeliers dem Wunder aus Südspanien zugewandt, das vom trockenen Weißwein bis zum sehr süßen, dunklen Dessertwein reicht. Seine breite Geschmackspalette macht Sherry zum perfekten Partner für alle Arten von Gerichten. 

Dem stimmt auch Sommelier Randy Bouwer vom Sternerestaurant Vigor zu, der zusammen mit Küchenchef Martijn Wijnands vor kurzem mit seinen drei Sherry-Essen-Kombinationen den renommierten Restaurantwettbewerb Copa Jerez gewann (siehe Foto). Randy ist ein echter Sherry-Botschafter: "Ich glaube, wir haben die größte Sherry-Auswahl in den Niederlanden auf unserer Weinkarte". 

Was ist Sherry eigentlich?

Für das Protokoll: Sherry ist einfach Wein und einfach aus 100 Prozent Trauben hergestellt. Einfach" ist natürlich eine Untertreibung, denn dem typischen Sherry-Geschmack - und dem höheren Alkoholgehalt von mindestens 15% - geht ein authentischer Herstellungsprozess voraus. Ein Teil dieses Prozesses ist die Reifung in einem Stapel von Fässern. Der Wein, der in Flaschen abgefüllt wird, stammt aus dem Fass mit dem ältesten Wein, das mit einem etwas weniger alten Wein aufgefüllt wird, und so weiter. 

(…)

 

Möchten Sie mehr über süße Desserts und Wein lesen? Dann bestellen Sie hier WINELIFE Ausgabe 82.

Sie wollen keine einzige Ausgabe verpassen? Abonnieren dann abonnieren Sie jetzt das WINELIFE Magazin!

Möchten Sie über die besten Artikel auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie der Zeitschrift WINELIFE auf InstagramFacebook und melden Sie sich für unsere vierzehntägige Newsletter.

de_DEDeutsch