Wie der Vater, so die Tochter

Wie der Vater, so die Tochter

Tamara Podversic ist die Tochter des preisgekrönten "orangefarbenen" Winzers Damijan Podversic. Sein Lebenswerk ist bei ihr in guten Händen. - TEXT + BILD KARIN LEEUWENHOEK

Können Sie unsere Leser kurz über Damijan Podversic informieren?

Mein Vater begann in den späten 1990er Jahren mit einer Gruppe anderer Winzer im Collio, Friaul, mit dem Hautkontakt bei Weißweinen zu experimentieren. Er hatte schon immer große Träume und wollte auf dem Monte Calvario, einem historischen Ort, an dem die Weinberge nach all dem Kriegselend mit Wald zugewachsen waren, "großen Wein" machen. Meinem Großvater und vielen anderen gefielen seine Pläne nicht, aber meine Mutter unterstützte ihn in allem. Damijan und Elena begannen hier - im Collio, an der Grenze zu Slowenien, im nordöstlichsten Teil Italiens - mit nichts. Jetzt haben wir 10 Hektar mit überwiegend einheimischen weißen Rebsorten, wie Ribolla Gialla, Friulano und Malvasia istriana. Und unsere Weine sind jedes Jahr ausverkauft.

Sie nennen ihn doch nicht 'Orangenwein', oder?

Wir ziehen es vor, sie als Weißweine mit langer Maischestandzeit zu bezeichnen. Wir vergären nicht die gepressten, sondern die ganzen Trauben, genau wie beim Rotwein. Da die Schalen der weißen Trauben monatelang mit dem Wein in Kontakt bleiben, entstehen einzigartige Aromen und Strukturen. Aber weil wir den Wein sehr gut vor Sauerstoff schützen, kommt es zu keiner Oxidation und die Farbe bleibt goldgelb. Auch weil wir mit sehr geringen Mengen an Sulfit arbeiten. Außerdem fügen wir nichts hinzu und nehmen auch nichts weg. Der Wein muss sich selbst bilden und entwickeln. Erst wenn ein Wein auf eigenen Füßen stehen kann, nach 3 Jahren Reifung in großen Holzfässern, wird er sich entwickeln. bottiWir füllen sie in Flaschen ab.'

[…]

 

Neugierig auf den ganzen Artikel? Lesen Sie ihn in der aktuellen WINELIFE Magazin Ausgabe 75. Bestellen Sie diese Ausgabe hier!

Sie wollen keine einzige Ausgabe verpassen? Abonnieren dann abonnieren Sie jetzt das WINELIFE Magazin!

Möchten Sie über die besten Artikel auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie der Zeitschrift WINELIFE auf InstagramFacebook und melden Sie sich für unsere vierzehntägige Newsletter.

de_DEDeutsch